Happy – Berlin Dance Edition

20.12.2013 / von Dominic

Happy wird zum Meme, Berliner Tänzer machen Berlin Dance Edition / English version below

Meine erste Reaktion vor klicken war ja: Blah, wieder so ein Dings, das sie in Deutschland nachmachen, den schmalen Grad zur Lächerlichkeit immer sehr nah im Blick oder stolpernd überschreitend.

Komplett falsch, denn wenn man der Berlin Edition von Happy – die sich auf das Video von Pharrell Williams bezieht – eine kurze Chance gibt, merkt man, dass es ähnlich Spaß beim Zuschauen bereitet, denn die Tänzer hier haben es alle voll drauf und die Produktion hat professionelles Niveau.

Ein kleiner Bonus sind hier natürlich die Orte in Berlin, die man im Video wiedererkennt, seien es hier das Forum Steglitz, der U-Bahnhof Brandenburger Tor (äh, noch nie gesehen ^^), Potsdamer Platz oder der Alexanderplatz.

Die Produktion ist eine Zusammenarbeit der Hamburger und Berliner Filmemacher NDTeam und Leegendarya Films, die auf ihren Facebookseiten in Form eines Adventskalenders noch mehr Happy haben, dort jedoch aus Hamburg. Die Hamburg-Version komplett soll dann im Januar erscheinen.

Pharrell Williams – Happy, ein 24h Musikvideo

21.11.2013 / von Dominic

Pharrell Williams: Happy

Pharrell Williams' neues Video ist ganze 24 Stunden lang

Als das erste 24-stündige Musikvideo der Welt preist sich das Video zu Pharrell Williams' neuer Single Happy selbst an. Ok, irgendeinen Superlativ braucht man ja, wenn man sonst keine Idee hat. Denke ich mir. Klicke den Link und schau es mir doch erstmal an.

Und dann halte ich auch ganz schnell meine Klappe. Mache lauter und schließe den Rechner an den Fernseher an, um alles in Groß zu haben. Jetzt läuft hier schon seit einer Stunde clap along if you feel like that's what you wanna do mit unzähligen Menschen und Promis, die einfach nur happy durch die Gegend tanzen. Mehr braucht es gar nicht. Und ich glaube es wird auch nicht bei der Stunde bleiben.

Ich habe noch keine Story oder einen größeren Zusammenhang entdeckt, aber allein das Herumspulen innerhalb des Tages macht Spaß. Und fasziniert mich auch ein Bisschen vom technischen Aspekt her, denn das Vorspulen funktioniert immer genau um die Länge des Songs. Also selbst, wenn man umherskippt, läuft das Lied unbeirrt weiter.

Pharrell selbst taucht regelmäßig zur vollen Stunde im Video auf, also 24 Mal. Happy Herbst.


Hinter dem Projekt stecken We Are From L.A. (Regie), Iconoclast (Produktion), Yoann Lemoine (Creative Director) alias Woodkid.