Mediengruppe Telekommander / Billig

28.09.2011 / von Dominic

Nach 10 Jahren sagen sich Florian und Gerald von Mediengruppe Telekommander, dass auch mal gut ist und man sich getrennten Projekten widmen könnte. Vorher aber nochmal ein Album raushauen, mit gerade stattfindender »DIE ELITE DER NÄCHSTENLIEBE«-Abschiedstour.

Dieses dort oben ist ein Zombie-Video zum Track Billig von besagtem letzten Album. Directed by Con Men / Tom Erhardt und Stefan Fähler in Berlin. Ein Interview gab’s auch gerade auf bln.fm.

Ein »Klassiker« von Ishivu

20.09.2011 / von Dominic


Da bekommt der Begriff Klassiker mal eine andere Bedeutung: Ishivu hat sich ein Stück von Alessandro Marcello geschnappt und elektrifiziert. Einfaches Prinzip, aber verdammt cool. Frage mich gerade, ob man ein ganzes Konzert auf diese Weise ertragen könnte, oder es langweilig würde. Aber wieso sollte es? Free Download, by the way.

Pink-Pong pres. Dumme Jungs @ Icon, 16.9.

Pink-Pong presents Dumme Jungs @ Icon

Nachdem man sich beim letzten Mal wohl Wasser in sein Macbook gekippt hatte, steht für Freitag (16.9.) der Ersatztermin von Dumme Jungs mit Pink-Pong an. Wie immer im Icon. Es legen auf:

Pink Tapes by Seek Zag Lazer

3×2 Plätze für die Gästeliste

Und einen hätten wir noch: Wir verlosen 3×2 Plätze auf der Gästeliste. Um diese zu gewinnen tut ihr das Gleiche wie sonst: Den Facebook-Status liken und dann warten und hoffen, dass der Zufall euch erwählt. Deadline ist Fr. um 12. Die Gewinner schreibe ich auf Facebook an.

Fr 16.09.2011 / 23:30 / 10€ AK / Pink-Pong presents Dumme Jungs @ Icon

3D Mapping w/ Moonbootica @ Arena, 10.9.

10.09.2011 / von Dominic

Wer um diese Zeit nicht beim Berlin Festival ist, kann heute Abend eine 3D-Mapping Show des Visualisten Mar-K.os von Visual Drugstore mit musikalischer Unterstützung durch ein Moonbootica DJ-Set erfahren. Ort ist die Aussenfassade des Arena Glashaus. Los geht’s um halb 10.

Sa 10.09.2011 / 21:30 Uhr / Eintritt frei / 3D Mapping w Moonbootica @ Arena Glashaus

Rückblick: Apparat @ Prince Charles

08.09.2011 / von Dominic

Letzte Woche gab es ja hier etwas besonderes zu gewinnen: Tickets für die Apparat-Show am vergangenen Samstag, in geheimer Location. Und ich durfte auch dabei sein. Für mich waren das zwei Premieren: Apparat – live mit Band zu sehen und die neue Location Prince Charles in der Prinzenstr., am Moritzplatz.

Zum Beweis meiner Klugheit habe ich keine aufgeladene Kamera gehabt. Aber die Leute von Noisey haben eh den ganzen Abend aufgenommen und in super Qualität online gestellt. Da könnt ihr eine kleine Vorstellung von dem bekommen, was es dann auch so etwa morgen beim Berlin Festival geben wird.

Insgesamt machte der Sound (des Künstlers – die Technik konnte leider nicht ganz mithalten) einen sehr runden Eindruck auf mich. Es gab neue Songs und alte im Live-Stil neu interpretiert (auch was von Moderat), die ineinander flossen. Wie erwähnt: Alles mit Band, also Schlagzeug, Gitarre und Bass auf der Bühne. Die Lichtshow dazu passend: Nichts was großartig ablenkt, sondern zur Stimmung beiträgt. Der Club hatte auch eine angenehme Größe und war nicht vollgestopft; man konnte also von seinem Künstler auch etwas sehen.

Danke für einen schönen Abend, Vice und Noisey.

Anoraak @ Berlin

07.09.2011 / von Dominic
Anoraak

Eine erfreuliche Info, über die ich eher zufällig gestolpert bin: Anlässlich der Berlin Music Week ist Frédéric Rivière mit seinem Projekt Anoraak in der Stadt und hat gleich mehrere Veranstaltungen im Terminkalender. Ihr könnt euch damit aussuchen, ob ihr den Franzosen aus dem Valerie-Kollektiv lieber live mit Band oder als DJ sehen wollt, oder auch beides. Verpassen sollte man den Leckerbissen von Retro-80s-Synth-Pop jedenfalls nicht ohne brauchbare Ausrede.

Above your head by Anoraak


Die Termine sind folgende:

2×2 Plätze

Und das Beste daran: Wir haben euch Tickets für die Live-Show im Levee am Freitag organisiert. Die könnt ihr wie gewohnt durch like des zugehörigen Facebook-Status gewinnen. Deadline ist Fr um 12, die Gewinner kriegen dann Bescheid.

Mit einem Berlin Music Week-Ticket kommt man sowieso rein, denn das Levee nimmt an der Clubnacht Teil.

Do 8.9. - Sa 10.9.2011 / Anoraak @ Berlin

Justice: AUDIO, VIDEO, DISCO (Video)

06.09.2011 / von Dominic

Es gibt nach Civilization ein neues Lebenszeichen von Justice in Form von Single und dazugehörigem Video: AUDIO, VIDEO, DISCO heißt der namensgebende Track für das im Oktober erscheinende Album.

Wie findet man das? Ganz ok eigentlich, würde ich meinen, aber ich pflege eine ganz starke Hoffnung, dass dies die beiden schwächsten Tracks vom Album sind. Wenn mir das bald jemand bestätigen würde, könnte ich besser schlafen.

Die Single kommt am 19. September raus, das Album am 25. Oktober 2011.

Spex live Tour @ Festsaal Kreuzberg, 7.9.

06.09.2011 / von Dominic

Spex live

Die Spex live-Reihe konnte in den letzten Jahren mit Künstlern wie Robyn, Efdemin und Lawrence aufwarten und das Publikum begeistern. Auf dem Tourplan stehen in diesem Jahr Hamburg, München, Köln und natürlich auch Berlin. Anstatt in’s Berghain geht es diesmal in den Festsaal Kreuzberg. Hab’ schon die ein oder andere Träne kullern gehört.

Klanglich würde ich den Abend unter dem Lineup leicht House-Dance-Poppig einordnen und mit D/R/U/G/S am Ende wird es dann ambientig ausklingen. Für unter der Woche ist das prima geeignet, darum geht es auch schon zeitig los, Doors open um 8.

2×2 Plätze auf der Gästeliste

Wer da hin möchte, erhält hier die kostengünstige Möglichkeit: 2×2 Plätze auf der Gästeliste könnt ihr hier abgreifen. Die Prozedur dürfte vertraut sein: Dort das FB-Update liken und abwarten. Die Gewinner schreibe ich per FB-Nachricht an. Deadline ist morgen (Mi) um 12 Uhr.

Mi 7.9.2011 / 20:00 h / FB-Event / 15€ / SPEX Live @ Festsaal Kreuzberg

Apparat, live @ secret location, 3.9.

31.08.2011 / von Dominic

Update, 8.9.2011: Rückblick auf das Konzert im Prince Charles.


Apparat Geheimkonzert

Im Rahmen der IFA veranstaltet noisey.com ein Konzert und zeichnet dieses auf. Auf der Bühne stehen wird am kommenden Samstag dabei kein geringerer als Sascha Ring aka Apparat. Support gibt es von den Dancing Pigeons – ja, ist ein mySpace-Link, aber ruhig trotzdem mal klicken und anhören ;)

Die Location ist geheim und Tickets kann man nur gewinnen. Also: Falls ihr euch von Apparats Live-Qualitäten überzeugen wollt, solltet ihr hier mitmachen und exklusive 1×2 Plätze auf der Gästeliste gewinnen.

Das läuft wie gehabt: Dort bei Facebook den Status liken und abwarten. Cola trinken. Deadline ist Freitag um 12 Uhr. Dann wird der Gewinner benachrichtigt.

Und wenn es doch nicht klappen sollte: Das Video vom Konzert wird am Dienstag online stehen.

Apparat - Black Water

Sa 03.09.2011 / Noisey.com presents: Apparat @ secret location

1×2 Tickets für das Berlin Festival gewinnen

mit STADTKIND zum Berlin Festival 2011: Tickets gewinnen

Kinder, ist ja nicht so, dass ihr das nicht wüsstet: Bald kommt dieses Berlin Festival wieder. Meine Gefühlslage ist dahingehend noch etwas gemischt: Ich bin gespannt, es ist Vorfreude vorhanden. Aber ich hoffe stark auf weniger Probleme mit Sound oder Kapazität wie in den letzten beiden Jahren. Weil… irgendwie ist so ein Festival mitten in der Stadt einfach zu cool.

Also. Der Plan sieht vor, dass ich am Freitag wohl gegen 6 von der Arbeit los kommen werde, aber das möglichst pünktlich. Darum werde ich leider auch James Blake und The Rapture verpassen. Dafür geht es dann aber los mit CSS.

Followed by Hercules & Love Affair, danach Apparat mit Band, wo es ganz sicher Zeug vom neuen Album zu hören geben wird. Abschluss auf dem Flughafengelände mit Suede.

Am Samstag findet ihr mich hauptsächlich an der Mainstage. The Naked and Famous, Aloe Blacc, Übergang zu Yuksek. Um 9 Boys Noize, danach das Highlight: Reunion der Beginner.

Gewinnspiel

Das könnt ihr übrigens auch machen. Oder anders. Denn wir verlosen 1×2 Tickets für das Festival. Die Teilnahme erfolgt wie üblich über den Facebook-Button: Durch like dieses jenen Status dort zieht ihr ein Los. Die Kosmischen Strahlen entscheiden dann. Deadline ist Mittwoch 31.8.11 um 18 Uhr 15:30 Uhr.