Greenville Festival 2014

01.04.2014 / von Dominic

Das Greenville Festival in der Nähe von Berlin war 2012 als Newcomer gestartet. Wir waren dort und hatten unseren Spaß. Auch dieses Jahr findet das Festival wieder statt. Headliner sind Snoop Dogg aka Snoop Lion, Avicii, Hurts, The Hives und Mia.

Die Tickets für die dritte Ausgabe des Greenville Festival kosten 59 Euro (Tagesticket) bzw. 99 Euro (Festivalticket). Die bisher bestätigten Acts im Überblick:

FREITAG Avicii, Kakkmaddafakka, Parov Stelar, Mc Fitti, Cäthe, The Intersphere, Krewella, Palma Violets, Alex Metric, I’m Not A Band, Childhood, Rakede, Fickle Friends

SAMSTAG Snoop Dog aka Snoop Lion, MIA., Maximo Park, Stromae, Guano Apes, Method Man & Redman, Tyler the Creator, The Presidents od the United States of America, Yuck, Fabian Römer, The Family Rain, Reel Big Fish, Turbowolf, Hawk Eyes, One Mans Treasure, Silberrücken, Montreal, Django3000, Sinew, Pixel Friends

SONNTAG Hurts, The Hives, Babyshambles, Sick of it All, Boyce Avenue, Wirtz, Cro-Mags, Ron Pope, Nina Nesbitt, Fanfarlo, Slim Jim Phantom (Stray Cats), Georg Auf Lieder, Das Gezeichnete Ich, Vigo Thieves, Jesper Munk

Berlin, Beats & Boats 2014

31.03.2014 / von Dominic

Berlin, Beats and Boats – auch 2014

Berlin, Beats & Boats findet auch 2014 wieder statt! Der Termin steht: 19. Juli 2014. Alles weitere ist noch in der Mache. Lineup, Boote, Preise – sind noch nicht bekannt.

Sobald es mehr Infos gibt, werden diese hier gesammelt. Im letzten Jahr schipperten 15 Dampfer über die Spree und beschallten ihre Mitfahrer mit Musik und DJs von Stil vor Talent, Harry Klein über Club der Visionäre und Mobilee und anderen. Ähnliches darf wohl auch in diesem Jahr wieder erwartet werden.

Anschließend findet mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit dann auch wieder das Eastport Festival auf dem Festland statt.

Freikarten für die Boote werden wir auch dieses Jahr wieder haben. Infos dazu kommen zu gegebener Zeit über unseren Newsletter. Abonnier ihn doch, um diese Gelegenheit nicht zu verpassen.

Win: 2 Tickets für Her mit dem schönen Leben Festival @ Rügen im Mai 2014

27.01.2014 / von Dominic

Location von Her mit dem schönen Leben Festival auf Rügen

Gewinnt 2 Drei-Tages-Tickets für das Her mit dem schönen Leben Festival im Mai 2014 auf Rügen und tanzt am Strand.

Nein, nicht ganz in Berlin, aber das macht absolut nichts, denke ich. Ein Festival auf einer Insel, direkt am Strand, mit rund 70 Acts der elektronischen Musik kann nicht verkehrt sein.

Im Mai 2014 feiert das Her mit dem schönen Leben Festival Premiere in Prora auf Rügen. Und die Fotos und Satellitenbilder sehen schon mal gut aus. Das Lineup – Oliver Schories, Kollektiv Ost, Conrad Kaden – und die Podcasts der Artists hören sich in der Tat nach absolut schönem Leben an.

Her mit dem schönen Leben – Collage

Das Lineup steht schon so ziemlich, wird aber noch etwas erweitert. Podcast-Veröffentlichungen der Artists sollen die Wartezeit verkürzen. Namen wie Ritter Butzke Studio, Turnbeutel oder Tanzen ist auch Sport fallen und lassen aufhorchen. Insgesamt wird mit 70 Acts auf 4 Floors (3x outdoor, 1x indoor) gefeiert:

A Raw Phenomena, Alioune & Simon D, ANA, Avatism - live, Black Loops, Blawan, Bleak - live, Bonjour Ben, Candy Pollard, Conrad Kaden, Cuthead, Daniela La Luz - live, David Goldberg, Deep Down Dave & Esskia, Detroit Swindle, DJ Smut, Dürerstuben - live, Epikur, F#X, Fritz Holzhauer, Gerd Janson, Hiver, Jacob Groening, Joel Alter, Jonas Friedlich, Joney, Kollektiv Ost, Konstantin Sibold & Leif Müller aka Common Sen- se People, Kuriose Naturale, Lennart Jansen, Leo Küchler, Leroy X Robinson, Lexer, Liza, Madmotormiquel, Maan, Magit Cacoon, Mareena, Mark Meyer, Maxâge, Mercury, Michal Zietara, Miyagi, Moe & Joe, Momo, Oliver Deutschmann, Oliver Schories - live, Oskar Offermann & Edward, Psyk, P.toile, Recondite - live, PunktPunkt, Rik Elmont, Robert Etzold, Rødhåd, Sandrow M - live, Shimé, Smallpeople, Steffen Bennemann, Taktimpuls, Theory & Praxys - live, Trap10 - live, Yannick Robyns, Zenker Brothers – und andere

Das Festival findet auf dem Gelände der Jugendherberge Prora statt, umgeben von Dünen, Wäldern und liegt direkt am Sandstrand. Zum Baden mag es im Mai noch zu frisch sein, aber der stressfreien Stimmung mag das wohl zuträglich sein.

Die Jugendherberge bildet praktischerweise gleichzeitig eine Unterkuft zur Übernachtung, Camping ist zwar auch möglich, wäre mir aber vermutlich noch etwas zu kalt.

Ein paar Bewegtbildeindrücke hätten wir auch:


Wir verlosen 2×1 Drei-Tages-Tickets für ein wunderschönes Wochenende beim Her mit dem schönen Leben Festival

Zur Teilnahme beantwortet uns: Was für euch ein schönes Leben bedeutet.

  • Liked und kommentiert unter unseren Facebook-Eintrag
  • Wenn ihr kein Facebook habt, dann … alternativ hier als Kommentar. E-Mail-Adresse nicht vergessen. Aufgrund unseres Relaunch ist die Kommentarfunktion hier gerade deaktiviert. Wir wollen ja nicht, dass welche verloren gehen. Bitte derzeit die Facebook-Kommentar-Funktion nutzen.
  • Deadline ist der 5.5.14 14.4.14 um 20 Uhr – dann wird gelost und der Gewinner benachrichtigt.

Nochmal die wichtigsten Fakten:

  • Was: Elektronische Musik. House, Techno, Deep House
  • Wer: 70 Acts auf 4 Bühnen
  • Wo: Jugendherberge Prora auf Rügen
  • Wann: 23. - 25. Mai 2014
  • Preis: 91,30€ + 5€ Müllpfand – inkl. Camping, alle Gebühren, Porto; keine AK, Ticketverkauf läuft bis Ende April

Keine Ticket-Verlosungen für Open Airs und Festivals verpassen? Dann abonnier unseren Open Air Newsletter.

Happy Weekend #2: Digitate, 3000° Festival, Sophia Kennedy & Erobique

TGIF heißt für uns, euch schon mal ein Happy Weekend zu wünschen und hier sind unsere Tipps und Gästelistenplätze für dieses Wochenende.


Freitag 17.1.14: Digitate Closer Release Party @ Gretchen

Der Digi freut sich ja schon seit Wochen, heute ist es so für ihn und uns endlich so weit: Seine erste EP Closer kommt bei Pink Pong raus und da ist eine Release Party natürlich nicht weit. Heute Abend in der Box im Gretchen. Illy Noize, Future Proof und Chambray haben auch Remixe beigesteuert und die letzten beiden sind heute auch vor Ort und legen auf. Spätestens um 1 solltet ihr da sein, da steht der Digi persönlich an den Decks.


Freitag + Samstag 17. + 18.1.14: 3000° Festival @ Ritter Butzke

Festival, mitten im Winter, nur ohne Winter halt. Der 3000° Wanderzirkus gastiert im Ritter Butzke und das heißt zwei Nächte unter dem Zirkus-Motto mit angepasster Dekoration, Performances und Zaubershow.

Mit dabei u.a. Rampue (live), Kombinat 100 (live), Parasite Single, die Jungs von globalibre, der immer gute TBA (live) und many more. Kostenpunkt pro Abend: 15€, Tickets gibt es noch an der AK.


Sonntag 19.1.14: Carsten »Erobique« Meyer + Sophia Kennedy @ Prince Charles

Carsten Meyer – auch als Improvisationsfreudiger Entertainer »Erobique« bekannt – ist mit der amerikanischen Soul/Folk-Sängerin Sophia Kennedy auf Tour und die Mischung aus seiner Piano-Disco und ihrer Stimme hört sich ganz zauberhaft an. Um 8 spielen die beiden live im Prince Charles und wir haben noch 2×2 Plätze auf der Gästeliste für euch.

Um diese zu Gewinnen, liked den Post auf Facebook oder hinterlasst hier einen Kommentar. Deadline ist So um 15 Uhr. Die Gewinner werden dann angeschrieben.


Letze Woche haben wir euch die neue Serie Helix empfohlen (sehr geil bisher), zum DJ-Set von Body Bill geschickt und einen schönen Morning Song vorgestellt.

Musik am Dienstag

14.01.2014 / von Dominic

Musik am Dienstag. Heute mit Introducing, Digster und CHPLN. Los geht’.s


Introducing

Heute Abend findet wieder das von Intro veranstaltete Introducing im Bi Nuu statt.

Synthie-Pop gibt es dabei von Kate Boy, dem Stockholmer Quartett mit der australischen Frontfrau Kate Akhurst.

In eine ähnliche Richtung geht die Musik von Youth Kills, dessen Mitglieder – Andy Taylor (Jr) und James Taylor – Sprösslinge von Duran Duran Musikern sind und somit trotz gleichem Nachnamen wie schon ihre Väter nicht miteinander verwandt sind.

Nicht ganz so poppig, viel elektronisch und mit verschiedenen Zusätzen experimentierend ist die Musik von Ryan Lott alias Son Lux.

Eine vorherige Registrierung für Introducing ist notwendig, der Einlass dann jedoch kostenlos.

Di 14.01.2014 / Einlass 20 Uhr, Start 21 Uhr / Introducing @ Bi Nuu


Das gleiche Thema wie Introducing geht der Playlisten-Dienst Digster mit Hear it first an: Noch relativ unbekannte Musiker jenseits der Top-50-Heavy-Rotation sollen vorgestellt werden. Verfügbar ist die wöchentlich aktualisierte Liste bei den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Simfy oder WIMP.

Und? Taugt es was? Die erste Playlist beinhaltet jedenfalls schon mal Musik von Claire, SOHN, Chvrches, Kavinsky und Abby. Für uns und unsere Leser alles andere als Unbekannte, aber doch eine schöne Entwicklung, wenn ein Unternehmen wie Universal das so zusammenstellt und auch Musiker anderer Labels berücksichtigt. Ähnlich treffen wir die Auswahl ja auch bei Mvsic – im Bereich der Musikvideos.


Und dann kam gerade noch ein neues Video vom Londoner Duo CHPLN raus: White Snow.

Happy Weekend #1: Mit Helix, Noir Lumineux @ Rosis und Julius Gale

10.01.2014 / von Dominic

Happy Weekend #1 – Kurz davor gibt es hier jetzt immer ein paar Gründe, sich noch mehr auf das Wochenende zu freuen, falls TGIF nicht schon Grund genug wäre.


Freitag, 10.1.14

Meine Freude auf diesen Freitag hat erstmal eher symbolischen Charakter, denn es ist der Tag, an dem offiziell in den USA die erste Folge von Helix auf SyFy anläuft. Das ist die neue Serie von Ronald D. Moore, der auch die beste Science-Fiction-Serie überhaupt – Battlestar Galactica – erschaffen hat. Kann also was werden.

Worum geht’s? Wahrscheinlich irgend ein Virus, der Mitarbeiter einer Forschungseinrichtung befallen hat. Ein externes Team wird zur Aufklärung gerufen, der Zuschauer begleitet sie dann, genauso unwissend.

Die ersten 15 Minuten der ersten Folge seht ihr hier und mit ein bisschen Phantasie kriegt man die Folge vermutlich am Samstag irgendwo her:


Noir Lumineux

Samstag 11.1.14

I Heart Beat präsentiert Noir Lumineux im Rosis und die Jungs sind vermutlich gerade noch mit den Vorbereitungen für ihre UV-Lampen-Nacht beschäftigt. Es gilt also irgendwas mit weiß anzuziehen, damit ihr zur Noir Lumineux schön mitfunkelt und komische Flecken auf der Kleidung zu vermeiden, damit Fragen gar nicht erst aufkommen.

DJ-Sets von Bodi Bill, Stefan Lange (Concorde Club), Mathi Weck (Flux FM/ Clubsandwich) und Finckobot stehen auf dem Timetable.

Und wir haben noch 2×2 Plätze auf der Gästeliste für euch. Zum Gewinnen liked einfach das zugehörige Posting auf Facebook. Deadline ist Samstag um 15 Uhr.

Sa 11.01.2014 / 23 h / 7€ / Noir Lumineux @ Rosis


Sonntag 12.1.14

Erstmal gut ausschlaffen und alles chillaxed angehen, vor allem das Frühstück. Unterstüzt vom neuen Morning Song von Julius Gale, der das Sonnenlicht anpreist und zum Download bereit steht, damit man ihn auch noch öfter hören kann. Am Nachmittag ist nämlich wirklich für ein paar Stunden Sonnenschein angesagt, es heißt also raus. Wieso nicht den iPod mitnehmen.

Pierreversion 9 @ Picknick, 4.1.

03.01.2014 / von Dominic

Pierreversion 9 @ Picknick

Der vergnügte Pierre wird wie wir alle mal wieder älter und macht morgen pünktlich zum ersten Wochenende des Jahres die erste Party des Jahres als vorletzte Party des Jahres und überhaupt im Picknick. Die Veranstaltung heißt angelehnt an die titelstiftende Persönlichkeit Pierreversion, es gab schon 8 davon zuvor und die waren auch schon gut.

Für die musikalische Unterhaltung auf je einem Electro- und Hip Hop Floor sorgen:

  • Rampue (Audiolith)
  • Markus Kavka & Betty Ford
  • Reznik (Keinemusik)
  • Micki Rosie Richter
  • G.Na (Closer)
  • Kamikaze (Youknowmewell)
  • Alexander Maria
  • & DJ Geheim

Sa. 04.01.2014 / 23h / 8€ / Pierreversion #9 @ Picknick

Berlin Calling Stream kostenlos @ SpOn

27.12.2013 / von Dominic
Paul Kalkbrenner als DJ Ickarus

Berlin Calling als Stream könnt ihr am Wochenende kostenlos bei Spiegel Online sehen

Ickarus (Paul Kalkbrenner) ist semi-erfolgreicher DJ und Producer. Mit seiner Managerin & Freundin tourt er durch die Clubs und Festivals der Welt und kennt sich auch mit Drogen ganz gut aus. Die Arbeit am neuen Album läuft jedoch nicht so flüssig wie geplant, das Finanzamt nervt.

Eines Morgens findet »Icka« sich in einer Nervenklinik wieder, wo er nach eigener Ansicht (zwischen »den ganzen Bekloppten«) natürlich überhaupt nicht hingehört. In der Klapse arbeitet er an seinem fast fertigen Album weiter, was ihm einen gewissen Halt gibt. Eine Tragikkomödie mit toller schauspielerischer Leistung Paul Kalkbrenners, der selbstredend auch den Soundtrack lieferte.


Berlin Calling ist einer der Filme zur elektronischen Feierkultur – mit toller schauspielerischer Leistung und natürlich einem super Soundtrack von Paul Kalkbrenner. Am Wochenende im Stream bei Spiegel Online. Mit Werbung aber kostenlos. Also verpasst den Stream nicht.

Happy – Berlin Dance Edition

20.12.2013 / von Dominic

Happy wird zum Meme, Berliner Tänzer machen Berlin Dance Edition / English version below

Meine erste Reaktion vor klicken war ja: Blah, wieder so ein Dings, das sie in Deutschland nachmachen, den schmalen Grad zur Lächerlichkeit immer sehr nah im Blick oder stolpernd überschreitend.

Komplett falsch, denn wenn man der Berlin Edition von Happy – die sich auf das Video von Pharrell Williams bezieht – eine kurze Chance gibt, merkt man, dass es ähnlich Spaß beim Zuschauen bereitet, denn die Tänzer hier haben es alle voll drauf und die Produktion hat professionelles Niveau.

Ein kleiner Bonus sind hier natürlich die Orte in Berlin, die man im Video wiedererkennt, seien es hier das Forum Steglitz, der U-Bahnhof Brandenburger Tor (äh, noch nie gesehen ^^), Potsdamer Platz oder der Alexanderplatz.

Die Produktion ist eine Zusammenarbeit der Hamburger und Berliner Filmemacher NDTeam und Leegendarya Films, die auf ihren Facebookseiten in Form eines Adventskalenders noch mehr Happy haben, dort jedoch aus Hamburg. Die Hamburg-Version komplett soll dann im Januar erscheinen.

Metronomy – I'm Aquarius (Video)

19.12.2013 / von Dominic

Metronomy – I'm aquarius Metronomy – I'm aquarius

Shoop doop doop ah! Shoop doop doop ah!

Neues Bild- und Tonmaterial von Metronomy erreicht das Internetz. Zur ersten Single I’m Aquarius des am 14. März 2014 erscheinenden Albums Love Letters gibt es ein Video, das vom Raumschiffinterieur ernsthafte 2001-Referenzen hat. Und auch sonst auf ästhetischem Topniveau liegt.

Regie führte der Franzose Edouard Salier, der auch schon für Justice’ Video zu Civilization verantwortlich war.