Dillons Album »The Unknown« + Tour im März 2014

17.12.2013 / von Dominic

Update, 27.1.14:

Es gibt einen ersten Song, der kostenlos zum Stream und Download online gestellt wurde: You Cover Me hört sich Dillon-Typisch an. Traurig. Ein bisschen schräg. Nicht schlecht. Ich hoffe, da werden aber noch paar Kohlen nachgelegt. Danke an BPitch auf jeden Fall für den Download.


Dillons Album und Tour The Unknown für 2014 angekündigt

Dillon – The Unknown / 31.3.14 (Album) und 3.4.14 (Konzert/Berlin) sind im Kalender fett markiert

Oh ja. Na endlich. Warum nicht schon früher. Egal.

Eine unserer Lieblingsmusikerinnen kündigt ein neues Album bei einem unserer Berliner Lieblingslabels an. Ein Grund zur absoluten Vorfreude. Hat gar nichts mit Weihnachten zu tun.

Es geht um keine geringere als Dominique Dillon de Byington – mit Künstlername kurz Dillon – die uns und unsere Herzen mit ihrem Debut-Album This Silence Kills im Herbst 2011 im Sturm erobert hat.

Die letzten Stücke für den 12-Titel umfassenden Nachfolger The Unknown sind gerade fertig geschrieben, da kündigt das Label Bpitch Control den Veröffentlichungstermin als 31. März 2014 an.

Stilistisch soll sie sich treu bleiben, das heißt für uns, wir dürfen uns wieder auf Songwriter-Stücke mit experimentellem und vor allem elektronischen Anteil freuen. Produziert haben wie beim Debut Thies Mynther (Phantom/Ghost) und Tamer Fahri Özgönenc (MIT), also ich bin da guter Dinge.

Geradezu obligatorisch zum Album musste man auch ihre Live-Shows genießen (und bei uns Tickets gewinnen). Gerne auch mehrmals – ich bin nach drei Shows im //about:blank, Hebbel am Ufer und der Volksbühne, die eine leicht schüchterne aber gerade darum menschliche und absolut liebenswürdige Künstlerin zeigten, mehr Fan als zuvor.

Dillon 2012 in der Volksbühne BerlinDillon 2012 in der Volksbühne Berlin / Foto: Dominic Frohlof

Darum habe ich natürlich auch sofort Tickets für die zum Albumstart gehörende The Unknown-Tour bestellt. Am 3.4.14 spielt Dillon im Heimathafen Neukölln/Berlin. Die Tickets kosten um 20€.

Dillon @ Hebbel am Ufer, 18.2.+19.2.

Die zauberhaft süße Dillon hat im November endlich ihr Debutalbum veröffentlicht und mit dem Publish auf BPitch gleichzeitig überrascht und uns ein Geschenk des Herbstes bereitet. Tracks wie Thirteen Thirtyfive konnten sehr schnell starkes Interesse wecken, aber ob ein ganzes Album da mithalten könnte? Kann es.

Das Konzert am 18.2. war daher berechtigterweise ganz schnell ausverkauft, genauso wie das Zusatzkonzert am Folgetag. Aber. Wozu eine Veranstaltung hier erwähnen, zu der es gar keine Karten mehr gibt – ist ja wenig sinnvoll oder spaßig. Darum: Haben wir rechtzeitig 3×2 Tickets für Samstag zurückgelegt.

Die es zu gewinnen gibt. Das läuft wie immer: Den Facebook-Status liken und dann abwarten. Bis Samstag um 12 Freitag um 18 Uhr, dann wird ausgelost und die Gewinner per Facebook-Nachricht über ihr Glück informiert. Wir brauchen für die Zusendung der Tickets per E-Mail auf jeden Fall eine Antwort, also checkt bitte dann auch eure Facebook-Mailbox.

Sa+So 18.02. + 19.02.2012 / Dillon @ HAUEINS

We Love / Hide Me

20.10.2010 / von Dominic

We Love legen so mit der Zeit ein paar Videos zu ihrem Album nach. Die beiden zu Escape Designation und Don’t Cross haben mich im Gegensatz zur Musik nicht komplett überzeugt. Jenes hier zu »Hide Me« sieht dagegen aber ganz hübsch aus.

Wer es noch nicht getan hat: Einfach mal das Album durchhören, kann nicht schaden.

We Love (BPitch Control)

12.09.2010 / von Dominic

Das neuste Signing auf BPitch – das italienische Duo We Love – veröffentlicht morgen (13.09.10) sein Debut Longplayer gleichen Namens (digital und in Deutschland schon passiert).

Der synth-poppig angehauchte Electro-Sound ist sehr eingängig, wirkt gar ein bisschen vertraut, was aber nicht mit langweilig gleichzusetzen wäre. Für ein Debut macht das unter dem Thema »Travel« stehende Album schon einen verblüffend stilsicheren Eindruck.

Hinter We Love stecken Giorgia Angiuli, (a.k.a metùo) und Piero Fragola (a.k.a. werk design). Piero ist VJ und Designer, die Shows und Präsentation der beiden machen also auch optisch was her, mit eigenen Kostümen mit Visieren undso.

Meine Favorites: Icy Lips, Don’t Cross, No Train No Plane. Hier als Hörprobe: Hide Me.

We Love: We Love / BPC225, BPitch Control / Release 13.09.2010 / Rating: 4/5

BPitch Control Night @ Berghain

20.08.2010 / von Dominic

Am Samstag (21.08.) findet mal wieder eine BPitch-Nacht im Berghain statt. Running order und damit das Lineup findet ihr anbei. Mit dabei ist auch das neue Signing We Love, die im September ihr Album auf BPitch veröffentlichen und morgen live performen. Mehr zu We Love hier demnächst.

Berghain:

  • 23:00 - 02:00 Sven von Thülen
  • 02:00 - 03:00 We Love LIVE
  • 03:00 - 05:00 Joshua Eustis (Telefon Tel Aviv) DJ-Set
  • 05:00 - 06:00 Thomas Muller LIVE
  • 06:00 - 10:00 Ellen Allien
  • 10:00 - End Mr. Statik

Panorama Bar:

  • 00:00 - 02:00 Cormac
  • 02:00 - 05:00 Sascha Funke
  • 05:00 - 06:00 Aérea Negrot LIVE
  • 06:00 - 09:00 Chaim
  • 09:00 - End Kiki

Sunday/Garden:

  • 12:00 - 15:00 Cormac
  • 15:00 - 17:00 Dance Disorder (aka Baby G)
  • 17:00 - End Zander VT

Sa 21.08.10 / 23 h / 12€ / BPitch Control Labelnacht @ Berghain/Panorama Bar

Ellen Allien: Sun The Rain (Video)

Neues sonniges Video zu Ellen Alliens »Sun The Rain« vom Album Dust. Made by the Pfadfinderei. Den Song zum Download gibt’s bei XLR8R als kostenlosen Download.

Win: handsigniertes »Dust« von Ellen Allien

22.05.2010 / von Dominic

Bis Dienstag (25.05.) Abend läuft noch das Gewinnspiel für ein handsigniertes »Dust« von Ellen Allien.

Ellen Allien: Dust

Nachtrag v 22.05.: Wir haben ein handsigniertes Exemplar zu verlosen.


Ellen Allien: Dust

Heute erscheint das neue Album von Ellen Allien: Dust. Was erwartet uns da? Zumindest etwas anderes, als ich mir grob vorgestellt hatte. Irgendwie hatte ich wohl noch zu viel Orchestra of Bubbles im Kopf. Oder irgendwas in Richtung Lover erwartet. Dust ist auf jeden Fall anders. Viel poppiger, synthiger und teils verträumt. Es brauchte daher bei mir ein paar Abspielungen aber inzwischen habe ich mich ganz gut damit angefreundet. Favorites: »Ever« + »You«.

Am Samstag (22.05.) findet die zugehörige Record Release Party in der Panorama Bar statt.

Release: 17.05.10, BPC217 // Shop at: Amazon / Juno / Zero”

Jahcoozi Album + Release Party @ Festsaal Kreuzberg, 7.5.

Jahcoozi / Barefoot Wanderer

Neues Album, neues Label. Auf Jahcoozis neuem Longplayer »Barefoot Wanderer« geht es recht dubbig, beat- und basslastig mit verschiedener Geschwindigkeit zu, immer mit etwas dunkler Atmosphäre. Sehr schön ist das auf eigene Art gecoverte »Close To Me«, bei dem ich wirklich kurz überlegen musste, wo diese bekannte aber genrefremde Melodie bloß herkommt. Getting lost in the bass.

Barefoot Dub (Edit):

Zum Album-Launch findet morgen die Record Release Party im Festsaal Kreuzberg statt.

Fr 07.05.10 / 23 h / Festsaal Kreuzberg // Shop at Zero” / Amazon

BPitch Control Night @ HBC, 22.4.

22.04.2010 / von Dominic

Bptich Control Night @ HBCBptich Control Night @ HBC

Do 22.04.10 / 21 h / BPitch Control Night @ HBC