Taschendieb auf 4 Beinen

28.04.2006 / von Dominic

Gerade in den Kommentaren entdeckt:

Ich würde sagen, das ist am Gendarmenmarkt.
Ein 4-beiniger Taschendieb. Sachen gibt’s, die gibt’s ga’nich’.

Nachtrag 22.06.2006
Wie sich herausgestellt hat, war das Video Teil einer Aktion für Pedigree, bei der die Vernetzung und Communitybildung von Blogs und Foren gezielt ausgenutzt werden sollte.

Vielen Dank für den Spaß bei der regen Diskussion.
Vorallem wünsche ich Frank, Theresa und Georg gute Besserung und eine baldige Heilung ihrer Schizophrenie!


59 Kommentare zu diesem Artikel:

Du hast Recht!
Das ist definitiv der Gendarmenmarkt!

Das ist jawohl der Hammer!
Dieser Hund hat das Apportieren aber extrem ernst genommen... oder
steckt eine kriminelle Energie dahinter?

Von Dennis / 3 May, 2006 - 16:46

ich find den hund fett, sowas sollte meiner auch kkönnen^^

Von Gast / 25 May, 2007 - 07:48
Dominic's picture

Natürlich hab' ich Recht – ist ja mein Hund. ;)

Nein im Ernst: Ich glaub' nicht, dass man seinem Hund sowas nur zum Spaß beibringt.

Von Dominic / 4 May, 2006 - 13:10

Mein lieber Herr Gesangsverein. Der hat es aber schnell.

Von Felix / 4 May, 2006 - 16:26

Ist das nicht krass, welche Kriminelle Energie dahintersteckt. Hammer...

Von malina / 6 May, 2006 - 12:17

Hehe, ist doch lustig, der Hund is der Bringer, muß sich ja sein Fressen verdienen :-)

Von Ramin / 6 May, 2006 - 12:44

geil! will auch so einen!

Von ALI / 8 May, 2006 - 12:17

Hund wird als Dieb missbraucht. Der Mensch dahinter sollte eingesperrt werden und zwar in einen Zwinger!

Von Gast / 8 May, 2006 - 14:27
Dominic's picture

Hey »Gast«, da stimme ich Dir zu. Einzig der Halter müsste bestraft werden, und ihm der Hund weggenommen.
Den Halter zu kriegen dürfte aber schwierig sein.

Von Dominic / 8 May, 2006 - 16:46

immer dem Hund hinterher!!

Von Gast / 8 May, 2006 - 16:51
Dominic's picture

Wer wohl die bessere Kondition hat? ;)

Von Dominic / 8 May, 2006 - 16:57
Dominic's picture

Grad hat der Berliner Kurier angerufen. Schein wohl interessant zu sein, das Video. :)

Es scheint ja von irgend ‘ner Webcam (berlin-mitte.com? Ich kann’s nicht genau erkennen) zu kommen und ein Benutzer namens Creedy hat es dann am 24.04.06 bei YouTube hochgeladen.

Von Dominic / 9 May, 2006 - 11:46

Kenn den Berliner Kurier nicht, aber das hier ist mit Sicherheit nicht von einer Webcam aufgenommen worden:

http://www.metacafe.com/watch/124298/crazy_dog

Von Jazz / 11 May, 2006 - 17:07

Habe gerade das Video gesehen, echt coole Sache, meine Hunde können nicht soweit denken. Kriminelle Energie steckt da nicht hinter, ist ja kein Trainer zu sehen. Denke der Hund macht das aus Spass. Ob der das noch mal macht??

Von Birgit / 15 May, 2006 - 11:01

Oha! Das wollen wir doch nicht hoffen!
Naja, ich benutze meistens eh einen Rucksack!
Damit kann mir sowas bestimmt nicht passieren!
Hoffe ich zumindest...

Von Verena / 16 May, 2006 - 10:52

Guckt Euch diese Seite an:

http://www.hundefeind.de/forum/viewtopic.php?t=5709

Da fallen Euch gleich die Augen aus!!!

Na, hab ich recht???

Von Dreckstück / 17 May, 2006 - 16:24
Dominic's picture

Tja, scheint kein Einzelfall zu sein und auch nicht auf Berlin begrenzt. Hätte ich auch nicht gedacht.

Von Dominic / 17 May, 2006 - 16:31

@Dominic

Sag mal, hast du eigentlich noch mal was vom Berliner Kurier gehört?
Würde mich echt interessieren, was die dazu sagen.
Da nimmt ja überregionale Ausmaße an.

Von Dennis / 18 May, 2006 - 13:22
Dominic's picture

Nein, die haben sich nicht nochmal gemeldet. Wird man sicher mitbekommen, wenn das in der Zeitung kommt. Mal sehen.

Von Dominic / 18 May, 2006 - 17:32

Wie das ist kein Einzelfall?? Ist das noch einmal vorgenommen?? Also ich als Hundeausbilder und das immerhin schon seit 12 Jahren würde sagen, das der Hund seinen Instinkten folgt. Irgendetwas hat ihn an der Tasche gereizt und er folgte seiner Nase. Würde den Kerl gern mal kennenlernen, um zu sehen, was ihn bewegt hat.

Von Birgit / 18 May, 2006 - 15:48
Dominic's picture

Kann sein, dass er das von sich aus gemacht hat. Kann aber auch sein, dass er einfach drauf trainiert ist. Ich bin zwar kein Hundetrainer, aber sowas kriegt man denke ich gut hin.
Auf Drogen, Sprengstoff und DVDs kann man Hunde ja auch abrichten.

Von Dominic / 18 May, 2006 - 17:30

Für mich sieht die Sache aus, als wenn da mit Hilfe von Hunden ein Diebstahl begangen wird. Dabei zieht man von Stadt zu Stadt und verschwindet wieder, bevor überhaupt jemand was geblickt hat. Denn hier scheint ja auch keiner auf den Gedanken zu kommen...

Von Ben / 18 May, 2006 - 21:05

Klar kann man Hunde zu allem möglichen ausbilden aber dann steht der Trainer daneben oder wie bei Spür- oder Sprengstoffhunden sind diese Tier an der Leine, Hunde benötige bei gezielten Aktionen jemanden der in ihrem direkten Einwirkungskreis steht. Heute Nacht habe ich von diesem Hund geträumt und dabei ist mir eine Story eingefallen, die sich vor vielen vielen Jahren zugetragen hat. Da stand ein Hund auf Nappaleder und alles was aus diesem Leder gefertigt war regte seinen Instinkt an und er zockte sich alles, wie z.B. Geldbörsen, um diese dann begeistert vollzusabbern.

Von Birgit / 19 May, 2006 - 10:45
Dominic's picture

Au lecker. :)

Ich hab' da trotzdem so meine Zweifel, ob man wirklich genau neben dem Hund stehen muss.
Würde es nicht reichen, wenn man an einer Ecke von so 'nem Platz steht, den Hund rüber jagt, und am anderen Ende wartet ein Komplize, der ihn in Empfang nimmt?

Oder so ähnlich. Könnte ich mir genauso gut vorstellen, wie in anderen Fällen die ungezügelte Liebe für bestimmte Materialien.

Von Dominic / 25 May, 2006 - 21:37

... so wie diebische Elstern? Die lassen ja bekannterweise auch alles was glitzert und funkelt mitgehen. Aber was treibt einen Hund an, der es auf Taschen absgesehen hat? Der Geruch des Leders?

Von Georg / 21 May, 2006 - 14:29

Hab hierzu was sehr interessantes entdeckt. Vielleicht findet sich hier jemand, der noch ein bißchen besser russisch kann als ich. Jedenfalls geht es in dem Interview um Hunde und Diebstahlvorfälle.

http://media.putfile.com/Interview-53

Viele Grüße

Agna

Von Agna Charkow / 21 May, 2006 - 18:59
Dominic's picture

Interessantes Video. Leider verstehe ich null. Es könnte daher genauso gut um Menschenaffen im indonesischen Regenwald gehen. ;)

Von Dominic / 21 May, 2006 - 22:10

Der Hund scheint wirklich wie eine diebische Elster unterwegs zu sein. Aus verschiedenen Städten wurde solche Vorfälle beobachtet bwz. berichtet. Vielleicht taucht der Hund ja noch einmal auf und man hat die Chance an ihn ranzukommen. Mich interessiert was ihn bewegt bzw. was seinen Instinkt auslöst, dass er die Tasche unbedingt haben muss.

Leider kann ich kein russisch. Hat das schon jemand übersetzt, denn ich hab auch nix verstanden.

Von Birgit / 22 May, 2006 - 08:02
Dominic's picture

Birgit, hast Du Quellen (am liebsten Links) zu den anderen Vorfällen?

Wenn das in verschiedenen Städten wirklich der gleiche Hund ist, glaube ich aber weniger an einen Instinkt. Der Hund würde wohl an einem Ort bleiben und nicht durch Deutschland ziehen.

Von Dominic / 22 May, 2006 - 08:15

Dominic, Der Link ist:
http://media.putfile.com/crazy-dog-12
Kann nicht mit Sicherheit sagen, ob das der gleiche Hund ist, nur die Vorfälle sehen sich sehr ähnlich.

Von Birgit / 23 May, 2006 - 10:26

Hallo,

ich glaub immer noch, das ist ein Fake

Schaut mal hier: http://www.hunde-spiele.de/Videos/stehlen.mpg

das ist der meine ;) und das ist auch nur Spaß

liebe Grüße

Ella

Von Ella / 24 May, 2006 - 17:41
Dominic's picture

Der ist aber niedlich. Und so geschickt mit der Schnauze. :)
Ob er das auch mit anderen Taschen kann? ;)

Von Dominic / 24 May, 2006 - 18:36

Niedlich ist er ja, aber längst nicht so flink wie der andere Hund!

Mag sein, daß die Filme Fake sind, aber wie paßt dann diese (schon weiter oben erwähnte) Suchanzeige dazu?

Von Georg / 25 May, 2006 - 20:54
Dominic's picture

Ach, Schnelligkeit kann man mit sportlichem Ehrgeiz fördern. Pro Portemonaie gibt's ne lecker Bifi. Von mir aus kann er das Geld dann auch erstmal drin lassen. ;)

Zum Thema Fake oder nicht: Wenn es geht — und da bin ich mir ziemlich sicher, Hunde sind schließlich keine dummen Tiere — wird es auch gemacht; einfach weil es geht. Und schnelles Geld bringt.

Von Dominic / 25 May, 2006 - 21:30

Ja, das kann man wirklich nicht ausschließen ... ist ja theoretisch schon möglich. Dann sollte man also ab sofort besser die Augen offen halten, damit einem nicht dasselbe widerfährt, was?

Wirklich irre,... mitten in der Stadt...

Von Georg / 25 May, 2006 - 21:51
Dominic's picture

Nochmal zum Berliner Kurier: Die haben dazu etwas gebracht: 10.05.2006, Seite 12 — Berlin:

Mitte – Dieb auf vier Pfoten: Unglaublich, ein abgerichteter Hund macht den Gendarmenmarkt unsicher, klaut Passanten die Handtaschen. So ist es jedenfalls auf einem Video im Internet zu sehen.

Eine Frau geht vorm Deutschen Dom. Plötzlich springt ein schwarz-weißer Hund die Fußgängerin an, schnappt sich ihre Tasche und weg ist der Bello samt Beute. Das ganze Unglaubliche filmt eine Kamera.


Ein neuer Taschendieb-Trick? Auf einigen Internetseiten gibt es jetzt den diebischen Hund mit der Frau als Mini-Video zu sehen. Aufnahmen, wie von einer Überwachungskamera gemacht.


Der Polizei-Ermittlergruppe "Tasche" ist die Masche neu, dass Betrüger Hunde zum Rauben abgerichtet haben. Bisher liegen keine Anzeigen vor, Beweise von einer Überwachungskamera fehlen. Es gibt keine an der Stelle (dort ist das Schauspielhaus), wo die Bilder entstanden. Da haben wohl einige Zeitgenossen getrickst, die mit dem diebischen Hund Touristen verunsichern wollen, die aus allen Ländern gerne zum Gendarmenmarkt kommen.

Das Video, das angeblich von einer Überwachungskamera am stammen soll: Oben kommt der Hund (Kreis) angerannt, springt eine Frau an, reißt ihr die Tasche weg und flüchtet mit der Beute.


Fotos: Internet

Da werden natürlich nicht die »Internetseiten« genannt, auf denen das Video aufgetaucht ist.

Und, lieber Kurier: Es ist offensichtlich keine offizielle Überwachungskamera, sondern eine Webcam (bzw. soll eine sein). Das erkennt man doch an der eingeblendeten URL — die ich nur nicht genau lesen kann.
Vielleicht kann es ja jemand erkennen? Ich les da sowas wie »berlin-mitte« und hinten .cn, was ich als gequetschtes .com deuten würde.
Werde dem aber nochmal nachgehen.

Von Dominic / 25 May, 2006 - 23:15

Hallo,

super, so kurz vor der WM eine Massenpanik...ein schwarz-weisser Wauwau klaut die Taschen der Fans - Alarm!!! Polizei rufen bei jedem noch so gefährlichen Hund, sei er noch so klein, also Dackel-, Westi- und Mopsbesitzer! Achtung! Die Tierhasser und -missbraucher wollen Euch jetzt an den Latz...

Von Gast / 28 May, 2006 - 21:29
Dominic's picture

Is' klar, zur WM gibt's Masseneinschläferungen. Wegen einer Handtasche.

Von Dominic / 28 May, 2006 - 22:05
Dominic's picture

Aaalso. Die Firma Globe-Media, die die Seite Berlin-Mitte.com betreibt, hat nach eigenen Angaben zwar eine Webcam, die steht aber auf dem Europacenter. Zu sehen über kurfuerstendamm.de — unten links.

Also ist das Hundevideo weder von einer Überwachungs, noch einer Webcam aufgenommen und zusätzlich mit Adresse und Uhrzeit präpariert, um echter zu wirken.
Da hat sich aber schon jemand Arbeit gemacht.

Von Dominic / 29 May, 2006 - 16:06

Naaagut. Es soll laut Berliner Kurier keine Überwachungskamera sein.
Was ist aber mit dem anderen Video? Verunsichert sind wohl einige jetzt. Es ist ja nicht nur auf dem Gendarmenmarkt passiert. Sondern auch ganz klar in anderen Städten. Ich glaube, dass hier nicht einfache Touristen vergrault werden sollen. Das sieht doch eher nach einer gezielten Vorgehensweise aus. Die Opfer werden Fans aus allen Ländern zur WM sein. Und zur Polizei kann ich mir auch nur eins vorstellen. Und zwar, dass sie die Füsse still halten, um die Bande vor Beginn der WM noch dingfest zu machen. Sonst haben wir noch mehr negative Presse über die WM. So wie es in Kölle noch auf die Leichte genommen wird:

http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1143819572518.shtml

Gruß
Dennis

Von Dennis / 30 May, 2006 - 12:24

...lach... na, hoffentlich kommen sie nicht auch hierher um meinen langnasigen kleinen Dieb zu verhaften ;)

Ich glaub immer noch an einen gut inszenierten Fake
liebe Grüße

Ella

Von Ella / 30 May, 2006 - 18:08

@Ella
Ein Glaube kann schön sein.
Aber warum denkst du, bei Einsicht aller Vorfälle, dass das ein gut inszenierter Fake ist?

Von Dennis / 31 May, 2006 - 08:29

@ Dennis, nun wieviele Videos gibt es? Zwei?! Wenn ich meines neu drehe, damit es so aussieht als bestehle sie jemanden an einer Haltestelle, dann drei. Noch dazu ein Flugblatt auf dem ein Hund gesucht wird.
Das Video am Gendarmenmarkt entspringt keiner Überwachungskamera, also wurde eine Kamera dort positioniert um etwas zu drehen. Was wohl? Und warum wählte man wohl eine Einstellung die an eine Überwachungskamera denken lässt? Und bei 3 "Vorfällen" gerechnet auf zig Millionen Hunde von "organisierter Hundekriminalität" zu sprechen... tut mir Leid, das sehe ich nicht.
Abgesehen davon: Einen Hund soweit zu trainieren damit eine solche Handlungskette flüssig läuft ist sehr zeitaufwenig und erfordert viel Kenntnisse in der Hundeausbildung und Geduld. Schon mal Videos von U-Bahn-Klauern gesehen? Die machen doch in viel weniger Zeit, mit viel weniger Aufwand wesentlich mehr Opfer. Schon allein deswegen, lohnte sich das andere kaum....

Gruß

Ella

Von Ella / 31 May, 2006 - 09:24

Hallo,

Ich denke es könnte schon eine gruselige Art von Kriminalität bedeuten, von Hunden angegriffen zu werden. Grade Menschen die Angst vor Hunden haben, ausserdem kommt man ja nicht hinterher - wir haben ja nur zwei Beine :-)

Aben wenn es nicht echt ist, wer sollte man so etwas inszenieren und warum?

Von Frank / 31 May, 2006 - 10:41

Ich denke auch das es nicht inszeniert ist. Der Hund greift nicht den Menschen an, er kommt denen zwar Nahe, aber kümmert sich nicht um den Menschen sondern nur um die Tasche. Sicherlich könnten Menschen mit Hundeangst erstarren, aber so sieht es ja nicht aus.

Von Birgit / 31 May, 2006 - 11:59

@Ella
Wenn du andere Videos findest oder hast, ich würd mich sehr über einen weiteren Beitrag freuen. Das würde meine These unterstützen.
Das Flugblatt soll in Köln verteilt worden sein. Wie hängt das mit dem Hund aus z.B. Berlin zusammen? Und welchen Grund nanntest du noch gleich für die Inszenierung?
Schön Gruß

Von Dennis / 31 May, 2006 - 12:55

@Frank: Ganz genau! Wer läßt denn massenhaft Suchmeldungen drucken + verteilt diese, wenn dafür gar kein Grund vorliegt??? Das wär doch wohl total schizophren!
Sowas bedeutet doch einen ganz erheblichen finanziellen Aufwand, den man sich nicht einfach "nur so zum Spaß" macht...

Von Georg / 31 May, 2006 - 16:33

Genau das. Das macht doch keiner, erstens ist es teuer und aufwendig, die ganze scheisse zu verteilen, und zweitens (falls eins euch nicht reichen sollte) ist es auch strafbar, und drittens (falls euch eins und zwei nicht reichen sollten), wäre es absolut sinnlos...

SO SAGT MIR WER SOLL SICH SO WAS AUSDENKEN

JETZT KOMMST DU!

Von Frank / 8 June, 2006 - 16:32

Hallo,

wow, was regt Ihr Euch denn alle so darüber auf???
Der Grund für die Inszenierung? Nun es gibt Leute, die würden so etwas tun und sich dann an Reaktionen wie den Euren ergötzen.... Suchmeldungen drucken lassen... naja, 2,99€ für 500 Blatt Papier und ein bißchen Geld für Tinte würde ich noch keinen erheblichen finanziellen Aufwand nennen, wenns denn überhaupt so viele waren.
Und Leute machen bekloppte -und strafbare- Sachen... zum Beispiel Bombendrohungen etc. und das ist nun wirklich strafbar. Wo aber die strafrechtliche Relevanz liegen soll, ein Video ins Netz zu setzen, auf der ein Hund einer (wahrscheinlich eingeweihten) Person etwas klaut?!

Aber, heee, wenn ihr lieber an eine große Verschwörung der "Hunde-Mafia" glauben möchtet: mir isses von Herzen recht. Jeder darf an das glauben was er mag, wie unwahrscheinlich es auch sei....

liebe Grüße

Ella

Von Ella / 8 June, 2006 - 16:47

Wer...? Ich...?

Na, denn leg ich mal los:
Hat eigentlich mal jemand mit der Frau Kontakt aufgenommen, die die Zettel verteilt hat? Da stand doch bestimmt eine Emaildresse oder Telefonnummer drauf.

Von Elke / 8 June, 2006 - 16:54